Sitemap
Auf Pinterest teilen
Erwachsene werden aufgefordert, zwischen 7 und 9 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen.Valentina Barreto/Stocksy
  • Mit der Einbeziehung von Schlaf ist das Life’s Simple 7-Modell für die kardiovaskuläre Gesundheit jetzt Life’s Essential 8.
  • Andere Faktoren wie Ernährungsgewohnheiten und Nikotinbelastung wurden aktualisiert.
  • Psychische Gesundheit ist grundlegend für die kardiovaskuläre Gesundheit und liegt allen 8 Metriken zugrunde.

Wenn Sie daran denken, Ihr Herz gesund zu halten, stellen Sie sich vielleicht energiereiche Workouts vor, um es schneller schlagen zu lassen.Aber das ist kein vollständiges Bild der Herzgesundheit.

Manchmal ist es in Ihrem besten Interesse, ihm eine Pause zu gönnen.

Die American Heart Association (AHA) hat ihre Metriken für die kardiovaskuläre Gesundheit von 2010 aktualisiert, um nun auch den Schlaf einzubeziehen.Diese neue Rubrik heißtDas Wesentliche des Lebens 8, benannt nach seinen 8 Komponenten:

  • gesunde Ernährung
  • Teilnahme an körperlicher Aktivität
  • Vermeidung von Nikotin
  • gesunder Schlaf
  • gesundes Gewicht
  • gesunde Blutfettwerte
  • gesunde Blutzuckerwerte
  • gesunder Blutdruck

Wenn Sie die häufige Verwendung des Wortes „gesund“ bemerkt haben, ist das Absicht.Die AHA möchte Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, eine kardiovaskuläre Gesundheit zu erreichen und zu erhalten, anstatt nur Krankheiten zu vermeiden.

Was also ist neu, was hat sich geändert und was sagen Experten dazu?

Gesunder Schlaf ist wichtig

Die offensichtlichste Änderung der kardiovaskulären Gesundheitsmetriken ist die Hinzufügung von gesundem Schlaf.

Gemäß den Empfehlungen der AHA beträgt die ideale Schlafdauer für Erwachsene mindestens 7 Stunden, aber weniger als 9 Stunden pro Nacht.

Wenn Ihre durchschnittlichen nächtlichen Schlafstunden über oder unter diesem Bereich liegen, wirkt sich dies wahrscheinlich negativ auf Ihre kardiovaskuläre Gesundheit aus.

Das ist ein guter Anfang, aber zu einem gesunden Schlaf gehört mehr als nur die Dauer.

DR.Thomas M.Kilkenny, MS, FAASM, FCCP, der Direktor des Institute of Sleep Medicine auf Staten Island in New York, sagte gegenüber Healthline, dass „Schichtarbeit, unterbrochener Schlaf und Störungen des zirkadianen Rhythmus alle die Qualität des Schlaferlebnisses beeinträchtigen können, selbst wenn angemessene Stunden Schlaf werden aufrechterhalten.“

„Es ist sehr wichtig, eine wiederholbare Routine zu etablieren, die jede Nacht befolgt wird. Man muss seine Schlafenszeit so planen, wie wir ein Meeting planen würden.“sagte Kilkenny. „Leider machen die meisten Amerikaner das Gegenteil und passen in den Schlaf, wann immer sie in ihrem vollen Terminkalender Zeit finden.“

„Ich sage allen meinen Patienten, Sie müssen tagsüber ‚vertikal‘ sein, um nachts besser ‚horizontal‘ zu schlafen; das bedeutet Zeit im Freien und körperliche Aktivität“,DR.Alex Dimitriu, Experte für Psychiatrie und Schlafmedizin und Gründer von Menlo Park (California) Psychiatry & Sleep Medicine und BrainfoodMD, gegenüber Healthline.

Dimitriu riet, dass Sie in den letzten Stunden vor dem Schlafengehen einige Dinge vermeiden sollten, um gut zu schlafen.Dazu gehören Koffein, Alkohol, intensives Training, helles Licht, Nickerchen und elektronische Geräte.

Experten schlagen auch vor, dass es tatsächlich helfen könnte, aufzustehen, wenn Sie wachsam im Bett liegen.

Das klingt kontraintuitiv, aber Sie möchten Ihr Bett nicht mit Frustration in Verbindung bringen.Experten empfehlen, etwas Entspannendes zu tun, z. B. ein Hardcover- oder Taschenbuch zu lesen, und wieder ins Bett zu gehen, wenn Sie sich müde fühlen.

Ernährungsmetriken werden vereinfacht

Ein weiteres Update der AHA vereinfachte die Empfehlungen für eine gesunde Ernährung, indem der Fokus auf Vollwertkost statt auf Nährstoffe verlagert wurde.

Eine mediterrane Ernährung – die Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und herzgesunde Fette betont und gleichzeitig Milchprodukte und Fleisch minimiert – würde ihren Richtlinien sehr gut entsprechen.

Es ist jedoch immer noch wichtig, einen durchdachten Ansatz für Ihre Ernährung zu wählen.

DR.Rigved Tadwalkar, ein Kardiologe am Gesundheitszentrum von Providence Saint John in Santa Monica, Kalifornien, sagte gegenüber Healthline: „Ich finde es unrealistisch … auf eine bestimmte Art von Nahrung komplett zu verzichten, um gesund zu sein.“

„Nachhaltigkeit ist der Schlüssel zu längerfristigen Verhaltensänderungen bei der Ernährung“, fügte er hinzu.

„Lassen Sie uns klarstellen, dass rotes Fleisch, natriumreiche Lebensmittel und zuckerhaltige Desserts nicht besonders förderlich für einen gesunden Lebensstil sind, aber für viele Menschen ist es eine Herausforderung, sie vollständig wegzulassen, und kann als Hindernis für die Einhaltung eines größeren Bildes dienen insgesamt gesünderes Essverhalten“, sagte Tadwalkar.

DR.Natalie Bello, MPH, Direktorin für Bluthochdruckforschung am Cedars-Sinai Smidt Heart Institute in Los Angeles, sagte gegenüber Healthline, sie stimme dieser Meinung zu.

„Alles in Maßen. Wir sprechen davon, Dinge zu vermeiden, die schlecht für uns sind, und nicht unbedingt zu 100 Prozent darauf zu verzichten. Ich sage den Leuten sicherlich nie, dass Sie an Ihrem Geburtstag keinen Kuchen haben können “, sagte Bello.

„Ich ermutige Menschen, die versuchen, sich gesünder zu ernähren, klein anzufangen und vielleicht eine Mahlzeit pro Woche auszutauschen, um sich mehr auf Grün und Gemüse zu konzentrieren. Sie möchten, dass es sich leicht in Ihr Leben integrieren lässt, sonst bereiten Sie sich auf ein Scheitern vor.“Bello fügte hinzu.

„Wenn Sie in den Lebensmittelladen gehen und Ihre eigenen Einkäufe erledigen können, ist das wirklich hilfreich“, schlug sie vor. „Manchmal sind frisches Obst und Gemüse sehr teuer oder in bestimmten Vierteln nicht verfügbar. Es gibt gute gefrorene Optionen, aber es ist wichtig, die frisch gefrorenen Optionen zu finden, die keinen Zucker, Saucen oder Butter enthalten.“

Weitere Modifikationen für ein gesundes Leben

Nikotinkonsum ist nach den neuen Richtlinien immer noch etwas, das Sie vermeiden sollten, aber das Update empfiehlt jetzt, auch Dampfgeräte zu vermeiden.

Es berücksichtigt auch Passivrauchen bei der Berechnung der allgemeinen kardiovaskulären Gesundheit.

Die Empfehlungen zur körperlichen Aktivität sind unverändert, aber immer noch wichtig.Erwachsene benötigen pro Woche mindestens 150 Minuten Aktivität mittlerer Intensität, während Kinder 420 Minuten benötigen.

Und es ist nie zu früh, gesunde Gewohnheiten aufzubauen.

„Gute oder schlechte Gewohnheiten beginnen schon in jungen Jahren. Das ist keine düstere Botschaft. Es geht darum, Patienten und ihre Familien zu befähigen, ihr Risiko zu verstehen – ohne eigenes Verschulden – und sie zu motivieren, gesündere Entscheidungen zu treffen“, sagte Bello.

Die neuen Richtlinien stellen auch fest, dass Ihr Körper nicht von Ihrem Geist isoliert ist.

„Die [COVID-19]-Pandemie hat deutlich gemacht, wie eng unsere psychische und körperliche Gesundheit miteinander verbunden sind. Ich begrüße die AHA dafür, dass sie darauf hingewiesen hat, wie sich Angst, Wut, Stress und Depression auf unsere körperliche Gesundheit auswirken können. Wir müssen den ganzen Menschen behandeln, um gesund zu sein“, sagte Bello.

DR.Michael Goyfman, Leiter der Kardiologie und Leiter der Echokardiographie am Long Island Jewish Forest Hills Hospital in Queens, New York, sagte gegenüber Healthline: „In zahlreichen Studien wurde gezeigt, dass Interventionen zur Optimierung der psychischen Gesundheit wie Achtsamkeit, Meditation und Yoga möglich sind Der kardiovaskuläre Nutzen ist mindestens so groß, wenn nicht sogar besser als bei Therapien, die auf den Blutdruck oder den Cholesterinspiegel abzielen.“

Der Schlüssel liegt nun darin, diese neuen Richtlinien so vielen Menschen wie möglich bekannt zu machen.

„Es geht nicht nur um Einzelpersonen und ihre Ärzte, sondern auch um die Gesellschaft, unsere lokalen Regierungen, die [Centers for Disease Control and Prevention] und andere nationale Initiativen zur Verbesserung der Gesundheit unserer gesamten Bevölkerung. Wir müssen wirklich eine gerechte kardiovaskuläre Gesundheit verbessern und allen Menschen in allen Gemeinschaften angemessene gesunde Interventionen anbieten und die Menschen dort abholen, wo sie stehen.“sagte Bello.

Alle Kategorien: Blog